Die 7 skurrilsten Diäten der Stars

/ 5. Januar 2016

Ein Star hat es nicht leicht: Dem permanenten Druck, schön und schlank zu sein, halten viele nicht stand. Ergebnis sind diese 7 fantastischen Diät-Kreationen. Aber staunt doch selbst:

Lila is the new black

“Ausgemoppelt!” – nach diesem Schlachtruf ging es Mariah Careys’ Hüft- und Bauchspeck an den Kragen. Welcher exklusiven Diät war es wohl erlaubt, die Diva gewichtstechnisch zu entlasten? Die Lila-Diät! Auf den Teller kommt hier nur, was lila ist: Pflaumen, Rote Beete, Trauben usw. Das Stimmwunder hat so nach ihrer Schwangerschaft prompt 20 Kilo abgenommen. Lila wirkt also (schwarz hätte ihr auch nicht gestanden).

purple diet

Eine schrecklich fitte Familie

Keine andere sorgt für so viele Diät-Schlagzeilen wie Gwyneth Paltrow. “Magermutti” oder “fanatischer Gesundheitsapostel”, der seine Kinder hungrig ins Bett schickt – so hält sie den Boulevard mit ihren Ernährungstipps auf Trap. Doch was ist wirklich los bei den Paltrows? Gwyneth, Tochter Eden und Sohn Moses verzichten auf Kohlenhydrate, Fleisch, Eier und Milchprodukte, industriell verarbeitete Lebensmittel, usw. Alkohol und Kaffee sind sowieso tabu. Da bleibt nicht mehr viel übrig, um satt zu werden – außer man gönnt sich unsere vegan.box, die den oben genannten Kriterien entspricht.

Michael Buchinger hat sich übrigens eine Woche lang wie Gwyneth Paltrow ernährt – seinen köstlich geschriebenen Beitrag gibt es hier.

Sweet, Sour & Hot

Was haben Demi Moore, Jared Leto, Vince Vaughn und Beyonce gemeinsam? Sie detoxen 14 Tage lang mit dem gleichen Zaubertrank, der aus Zitronenlimonade, Cayennepfeffer und Ahornsirup besteht.
Mit diesem Fasten entgiften sie im Turbogang ihren Körper – und die Kilos schwinden im Nu. Aber Vorsicht: Der Jojo-Effekt ist vorprogrammiert!

detoxing

Zitronensaft und Zigaretten

Schlank sein wie eine Marlboro – das hat sich Sängerin Cheryl Cole vorgenommen. Mittel zum Zweck sind auch Zigaretten, denn wenn einmal der schnelle Hunger kommt, raucht ihn Cheryl Cole einfach weg! Zum Entgiften gibt’s dazu den Zitronensaft-, Cayennepfeffer- und Ahornsirup-Mix. Zwei Wochen lang pofeln und detoxen ist so sinnvoll wie Salatwaschen im Ganges. Abnehmen tut man jedoch bestimmt – die Fett- und Muskelzellen, die können, vertschüssen sich.

cheryl cole

Hipp – Hipper – Jennifer Aniston

Was für Babys gut genug ist, ist für Jennifer Aniston genau richtig. Sie verspricht sich durch die 14 Gläschen Babybrei pro Tag wohl Babyhaut und Babypo. Die Mini-Mahlzeit darf weder Salz, Gewürze oder extra-Zucker enthalten, dann soll sie den Körper reinigen. Am Abend gönnt sich der Friends-Star jedoch eine Portion für Große, zum Beispiel mageres Fleisch mit gedünsteten Gemüse.

Victoria Beck(would-never-eat)ham

Wenn mal wieder die Size-Zero-Hose drückt, muss Posh wieder kürzertreten: In der bitter nötigen Abnehmphase stehen dann Sushi und Beeren auf dem Speiseplan. Auch eine Dosis aus dem Asthmaspray soll laut Beckham helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln. Sind Asthmatiker deshalb alle schlank? Fragen über Fragen wirft Frau Beckham auf.

Dünn, aber fett

Sienna Miller tut es. Auch Khloe Kardashian. Sie heben gerne einen. Wir sprechen aber nicht von einer 2-kg-Hantel, sondern von Champagner- und Wodkagläsern. Sienna Miller hat nämlich dank hochprozentigen Spirituosen Size-Zero für den Film “Factory Girl” erreicht. Und die Kardashian isst bis Mittag alles, auf das sie Lust hat. Ab dann knallen die Korken und es wird nur noch Champagner geschlürft. Da purzeln die Kilos – und Stars werden zu Sternschnuppen!

k

Welche verrückten Diäten kennst Du noch? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Die Autorin Stephanie Fischer bloggt und textet für treats.

Eine Antwort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

Was dich vielleicht auch interessieren könnte: