Wie du deine Ernährungsziele richtig umsetzt

/ 11. Oktober 2016

Die richtige Ernährung ist die Basis für ein gesundes Leben. Viel zu oft greifen wir im Alltag zu ungesunder Nahrung und hören nicht auf unseren Körper. Haben wir gute Ideen oder Vorsätze, scheitern wir nicht selten an der entsprechenden Umsetzung. Doch das muss nicht so sein. Ein wesentlicher Punkt zum Erfolg ist das Setzen von konkreten Ernährungszielen. Die folgenden Punkte zeigen dir warum und wie du das machst:

 

Was ist meine Motivation?

Bevor du dich auf ein neues Vorhaben stürzt, solltest du abklären, warum du eigentlich dieses Ziel erreichen möchtest! Was ist deine Hauptmotivation dazu? Willst du abnehmen? Hast du ein Zielgewicht vor Augen? Möchtest du mehr Muskelmasse aufbauen? Hast du Unverträglichkeiten und musst deine Ernährung umstellen? Oder willst du dein allgemeines Wohlbefinden verbessern?

Es ist wichtig, dass du herausfindest, warum du dein Ziel erreichen möchtest und somit nicht Gefahr läufst, aus dem falschen Motiv deinem Ziel hinterherzujagen. Nur wenn du voll und ganz dahinter stehst, wirst du auch in schwierigeren Zeiten deine Motivation nicht verlieren und dadurch dein Ziel auch wirklich erreichen! Du weißt von vornherein, dass du eigentlich nur krampfhaft abnehmen möchtest? Dann hinterfrage dein Vorhaben noch mal und überlege dir, ob du dir nicht ein anderes Ziel stecken solltest. Eines, das du mit voller Motivation angehst.

 

Welche Erwartungen habe ich?

Werde dir über deine Erwartungen bewusst! Schreibe dir auf, was du dir von deinem Ziel erwartest und wie realistisch deine Erwartungshaltung ist. Denn auch Studien beweisen: Wer seine Ziele verschriftlicht, hat mehr Erfolg! Keine Geduld und zu hohe Erwartungen sind hinderlich beim Erreichen deiner Ziele. Viel besser ist es, wenn du dein großes Ziel in kleine Zwischenziele aufteilst und diese konsequent verfolgst: Statt 10 kg in 2 Wochen abnehmen, lieber 2 kg pro Monat. Denn so gehst du deine Vorhaben langfristig an und veränderst nicht nur für kurze Zeit deine Gewohnheiten.

 

Wie setze ich die Ernährungsziele am besten um?

Auch hier gilt – langfristig denken und in kleinen, aber konstanten Schritten beginnen. Denn wenn du zu rasch und abrupt dein Vorhaben angehst, kann dies nach hinten losgehen und du bist am Ende nur demotiviert. Hürden sollten beseitigt werden: Der Inhalt der Süßigkeitenlade muss sicherheitshalber gesunden Knabbereien weichen.

Versuche Schritt für Schritt zum Beispiel gesündere Snacks in deine Ernährung zu integrieren, anstatt von heute auf morgen deine komplette Ernährung umzustellen. Achte darauf, dass du ungesunde Snacks durch gesunde Varianten ersetzt und somit deine Umgebung auf Erfolg einrichtest. Du wirst sehen, Schritt für Schritt kommst du deinen Ernährungszielen näher.

 

Wie mache ich nun weiter?

Sorge dafür, dass du dranbleibst und nicht bei jeder Hürde sofort aufgibst. Konsequenz zahlt sich immer aus, bei all deinen Vorhaben. Das ist nicht immer einfach, aber je klarer du dein Ziel formulierst und aufschreibst, desto leichter wird es dir fallen, konsequent zu bleiben.

Zum Thema Konsequenz: Sei nicht allzu streng zu dir, wenn du mal in alte Gewohnheiten zurückfällst. Das passiert uns allen. Verliere jedoch dein Ziel nicht aus den Augen: Schreibe dir außerdem deine vielen, kleinen Erfolge auf. Oft neigen wir dazu, diese zu übersehen und uns nur auf die Misserfolge zu konzentrieren. Und deswegen ist es gut, wenn du dich für deine erreichten Zwischenziele belohnst!

 

Ziele problemlos erreichen mit der Goalify-App

Goalify ist eine smarte Produktivitäts-App, mit der du unterschiedliche Ziele und Vorhaben rasch, einfach und effektiv verfolgen kannst. Ob du den Fortschritt deines Trainings festhalten möchtest, konkrete Aufgaben erledigen willst, oder du deine Zurückhaltung verbessern möchtest: Goalify unterstützt dich dabei deine Ziele zu erreichen. Goalify verlost 3 mal die Unlimited Edition der App für jeweils 3 Monate. Schreib einfach bis zum 25.10 ein Mail an hallo@goalifyapp.com mit dem Betreff “Ich möchte meine Ernährungsziele erreichen” und nimm am Gewinnspiel teil!

Die Gastautorin Clara Prettenhofer arbeitet bei Goalify.

www.goalifyapp.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

Was dich vielleicht auch interessieren könnte: