Das Jerky in der Hosentasche – der Trockenfleisch Produzent Wild Spartan im Interview

/ 30. März 2016

Der Jerky Snack erlebt gerade seine Renaissance: Als urtümliche Bergbauernnahrung finden sich die gesunden Zwischenmahlzeiten in den Aktentaschen oder Fjellräven-Rucksäcken von Ernährungsbewussten wieder. Schließlich punktet das komprimierte Fleisch durch den immensen Nährstoff- und Proteingehalt auf der einen Seite und geringen Fett- und Kohlenhydratanteil auf der anderen.

Bestens bekannt in der – sehr überschaubaren – Jerky-Szene ist das österreichische Unternehmen “Wild Spartan”. Wir haben uns mit dem Gründer Peter Allabauer über die unbefriedigenden Gelüste von Fleischtigern, “Trockenwiaschtln” und erste Trockenfleischversuche mit dem Dörrautomaten unterhalten:

Der Jerky Snack aus Österreich – Interview mit Peter Allabauer von Wild Spartan:

Wie bist Du auf die Idee gekommen, dem Trockenfleisch – einst als urtümliche Bergbauernnahrung – durch die Marke Wild Spartan neues Leben einzuhauchen?

Die Idee dazu entstand aus einer ziemlich misslichen Lage, nach dem Sport wurde ich von einer Hungerattacke gequält und musste so schnell als möglich an Essen gelangen. Im Supermarkt angekommen konnte ich mich nun zwischen Leberkässemmeln und süßen Müßliriegeln entscheiden, leider ließ sich nichts Passendes, vor allem ernährungstechnisch Sinnvolles, finden. Als bekennender Fleischliebhaber dachte ich mir, dass es doch etwas geben muss, mit dem ich auch anderen Menschen aus so einer Notsituation helfen kann …

Wie hat sich die Suche nach geeigneten Produzenten, also Bauern, gestaltet?

Da Jerky, Biltong oder auch einfach gesagt Trockenfleisch in der österreichischen Fleischszene gänzlich in Vergessenheit geraten war, wusste niemand von den kontaktierten Produzenten, wovon wir eigentlich sprechen. Bei Meetings trafen wir immer wieder auf fragende oder auch belächelnde Gesichter, niemand konnte sich so ein Produkt auch nur vorstellen. Als uns das zehnte Mal die Frage „Ihr wuits also Trockenwiaschtln mochn?“ gestellt wurde, gingen wir einen Schrittzurück und hielten Ausschau nach einem Fleischtechnologen.

…. und wie die Rezeptur?

Die Erstversuche haben wir in unserem Wohnzimmer mit einem Dörrautomaten gestartet, in weiterer Folge kam dann der soeben genannte Fleischtechnologe ins Spiel, welcher uns sehr hilfreiche Tipps gab.

Greifst Du auf ein paar Haus-und-Hof-Betriebe zurück, die das Fleisch räuchern und liefern oder wechseln die Produzenten gelegentlich?

Derzeit arbeiten wir mit zwei, bald drei österreichischen Fleischproduzenten zusammen, die den Richtlinien von Wild Spartan gänzlich entsprechen. Uns war vor allem die Regionalität, Qualität und Tierhaltung ein großes Anliegen.

Welchen Typ Mensch macht Ihr mit Wild Spartan besonders glücklich?

Alle Fleischtiger, Outdoor Cracks und Sportler, die in Wild Spartan den perfekten Wegbegleiter gefunden haben.

Wie viele Spartaner sind in Eurem Unternehmen zur Zeit beschäftigt?

Derzeit sind wir zu dritt, wobei wir gerade Ausschau nach einer weiteren Unterstützung im Logistik und Social Media Bereich halten.

Jetzt gibt es Trockenrind und Trockenpute – welche Trockenfleischart wird als nächstes für den ultimativen Protein-Snack herangezogen?

Vorerst werden wir bei diesen Arten bleiben, zukünftig wäre vor allem Wildfleisch ein Thema für uns. Ich will nicht zu viel verraten, aber ein neues Produkt steht bereits in den Startlöchern, welches wir schon bald auf den Markt bringen werden. Wer den Start nicht verpassen will, sollte sich auf Facebook (www.facebook.com/thewildspartan) oder auf unserer Website (www.wildspartan.com) auf dem Laufenden halten!

Wo seht Ihr Euch in 5 Jahren?

Alle Kanäle, die wir selbst ausschöpfen können, sollten aufgebaut sein, vor allem die europaweite Expansion im e-commerce sollte bis dahin abgeschlossen sein. Ob bis dahin der Lebensmitteleinzelhandel schon Thema sein wird, wird sich weisen, wir blicken jedenfalls hungrig in die Zukunft!

wild spartan jerky snack

Das Wild Spartan Trockenfleisch ist der perfekte Snack, wenn schnell 100 % natürliche Energie her muss. Deshalb findest Du das Power-Jerky exklusiv in unserer protein.box.

Die Autorin Stephanie Fischer textet und bloggt für treats.

2 Antworten:

  1. Hallo!
    Hab mir vor kurzem den BioChef Ariozona Dörrautomaten mit 10 Einschüben besorgt und bin total begeistert davon. Da kann ich mir alle möglichen Lebensmittel gleichzeitig dörren und dabei werden alle wichtigen Nährstoffe erhalten. Wenn ihr euch näheres durchlesen wollte könnt ihr das gerne auf Vitality4Life.de/Dörrautomaten nachlesen. Kann ihn euch aber nur aller wärmstens empfehlen.
    Gruß Rita

  2. Hallo,

    ich kann Wild Spartan Jerky nur empfehlen.
    Das ist eines der leckersten und saftigsten Jerkys, die ich in der letzten Zeit Probiert habe. Habe Pute und Rind getestet und bin begeistert. Wunderbar natürlich, mit einem tollen Raucharoma. Davon müsste es mehr geben.

    Viele Grüße,

    Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

Was dich vielleicht auch interessieren könnte: