treats. kitchen: Energy Balls selbst gemacht!

/ 19. September 2017

Damit der Heißhunger und das Suppenloch erst gar keine Chance bekommen, haben wir uns Energy Balls selbst gemacht. Die waren so köstlich, dass wir Euch das Rezept einfach nicht vorenthalten wollten.

So machst du Energy Balls selbst

 

Zutaten:

  • 150 g feinblättrige Haferflocken
  • 16-20 Datteln, sehr fein geschnitten
  • 4 EL geraspelte Kokosnuss
  • 2 EL Chiasamen
  • 2 EL ungezuckertes Kakaopulver
  • 4-5 EL ungezuckertes Apfelmus
  • 1 Prise Salz

 

Zur Deko:

Kakaopulver/Kakao Nibs/geriebene Kokosnuss oder alles andere, worin sich die Kugeln rollen lassen.

 

So geht’s:

  • Alle Zutaten vermischen. Das Apfelmus sollte man Esslöffel nach Esslöffel dazu geben, damit die Energyballs nicht zu feucht werden.
  • Mit feuchten Händen Bällchen formen. Man kann sie aus optischen Gründen noch in Kakaopulver, Kakao Nibs oder geriebener Kokosnuss wälzen.
  • Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Lust auf Energy Balls, aber keine Lust sie selbst zu machen? Hier gibt’s auch fertige 😉

Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

Was dich vielleicht auch interessieren könnte: